Nachhaltige

Gewerbefinanzierung

Auf sicherem Fundament

 

 

 

Darlehen und Kredite

Unternehmensdarlehen beinhalten eine Vielzahl von verschiedenen Finanzprodukten, die man durch Laufzeit, Höhe, Art und Umfang der Besicherung sowie Verwendungszweck unterscheidet. Ein Beispiel zur Finanzierung von Anlagevermögen ist der zweckgebundene Investitionskredit. Diese Kredite zeichnen sich üblicherweise durch längere Laufzeiten und niedrigere Zinsen aus.
 

Kontokorrentkredit

Kontokorrentkredite ermöglichen es Unternehmen eine bestimmte Kreditlinie frei zu verwenden. Sie dienen der kurzfristigen Finanzierung des Umlaufvermögens und sichern die Liquidität eines Unternehmens.
 

Immobilienfinanzierung

Immobilienfinanzierungen sind ein wesentlicher Bestandteil von Errichtung, Erwerb oder Sanierung gewerblich genutzter Immobilien. Für den Kauf werden häufig Annuitätendarlehen oder Ratendarlehen genutzt.
 

Leasing

Leasing stellt eine Alternative zum Kauf von Anlagevermögen dar (bspw. Maschinen, Immobilien, Lizenzen). Dabei mieten Sie das Leasingobjekt entweder vom Hersteller (direktes Leasing) oder von einem Zwischenhändler (indirektes Leasing), zu einer vereinbarten Leasingrate. Durch das Vermeiden der Investition (keine Bezahlung des Kaufpreises) binden Sie Ihr Kapital nicht und erzielen so einen positiven Effekt auf Bilanzstruktur und Rating.
 

Factoring

Beim Factoring werden offene Forderungen, bspw. an Kunden, an einen Factor verkauft, um Zahlungseingänge auch bei späterer Fälligkeit sofort zu realisieren. Ausfallrisiko und Debitorenmanagement werden meist ebenfalls vom Factor übernommen. Durch Factoring erhöhen Sie Ihre Liquidität, gewinnen an Sicherheit und verbessern Bonität sowie Rating Ihres Unternehmens. Wenn der Factor Ausfallrisiko und Debitorenmanagement übernimmt, sparen Sie zudem eine Menge Zeit und Aufwand.
 

Finetrading

Finetrading dient der Vorfinanzierung von betrieblichem Umlaufvermögen in Form einer Einkaufs-, Absatz- oder Lagerfinanzierung. Bei der Einkaufsfinanzierung verhandeln Sie wie üblich mit Ihrem Lieferanten. Anschließend erwirbt der Finetrader die Ware für Sie und bezahlt die Rechnung sofort. Dadurch werden vereinbarte Skonti für Sie realisiert. Eine Rückzahlung an den Finetrader erfolgt zum individuell verhandelten Zahlungsziel. Finetrading erhöht die Liquidität und verbessert Ihre Bonität beim Lieferanten.
 

 

Mezzanine-Kapital

Mezzanine-Kapital ist eine Mischform aus Eigen- und Fremdkapital: Dem Unternehmen wird hierbei (bilanzielles) Eigenkapital zur Verfügung gestellt, jedoch ohne dafür Stimm- oder Mitspracherechte abgeben zu müssen. Daraus resultierende Forderungen (Zinsen oder Rückzahlung) werden erst nach denen aus gewöhnlichem Fremdkapital (Bankkredite, etc.) bedient. Mezzanine-Kapital wirkt sich positiv auf die Bilanzstruktur aus und verbessert durch die erhöhte Eigenkapitalquote die Bonität des Unternehmens.

  • Facebook
  • Instagram